Winterfeier 13. Januar 2018

Am Samstag den 13. Januar 2018 freute sich der Musik- und Wanderverein Edelweiß e.V. Ittlingen über zahlreiche Gäste zur Winterfeier. Das Programm wurde vom Jugendorchester mit dem Stück „The Hanging Tree“ aus dem Film „Die Tribute von Panem“ eröffnet. Weiter ging es mit dem „Tanz der Gaukler“ und „Mombassa Beat“. Das Jugendorchester verabschiedete sich mit der Zugabe „Ghostbusters“; ein Lied, dass 1985 in der Kategorie „Bester Song“ für einen Oskar nominiert war. Den zweiten Programmteil eröffnete das Orchester mit der „Regimentsparade“.

Im Anschluss folgten die Ehrungen des Blasmusik Verbandes Baden-Württemberg für langjähriges Engagement als aktiver Musiker. Besonders bedanken möchten wir uns bei Frau Friedlinde Gurr-Hirsch die als Kreisvorsitzende des Blasmusikkreisverbandes Heilbronn e.V. die Ehrungen durchführte. Ausgezeichnet wurden: Birgit Goos und Eva Mireisz für 20 Jahre und Ralf Sulek für 40 Jahre als aktive Musiker. Frau Gurr-Hirsch lobte das im Landkreis einzigartige Konzept eines kombinierten Musik- und Wandervereins und den guten Zusammenhalt der Ittlinger Vereine. Außerdem wurden für langjährige Mitgliedschaft im Edelweiß geehrt: Alfred Laber für 40 Jahre; Manfred Dotterer, Manfred Scheeder und Norbert Ebert für 50 Jahre; Günther Grittmann für 60 Jahre und Otto Höpp und Josef Herrmann für 70 Jahre Mitgliedschaft.

Die Theatergruppe um Regine Feidengruber bestimmte den dritten Programmteil des Abends. Mit dem Stück „Halali, Hubertus!“ hatten die Laien-SchauspielerInnen Katherina Bräutigam, Barbara Spohn, Elke Hockenberger, Peter Keitel, Stephan Goos und Klaus Hockenberger die Lacher auf ihrer Seite. Das Orchester spielte noch weitere Stücke von denen einige wie zum Beispiel die „80er KULT(tour)“ (ein Hit-Medley aus deutschen Stücken wie „Skandal im Sperrbezirk“ oder „Sternenhimmel“) zum Mitsingen einluden. Nach „Brassed Up Funk!“, „Latin Band“ und „Dance on the Beach“ verabschiedete sich das Orchester mit dem „Hoch! Großherzog Friedrich!“ Marsch.

Ein großes Dankeschön gilt allen Gästen, dem Küchenteam des ICC, den zahlreichen Spendern für die reichlich gefüllte Tombola und den vielen Helfern hinter den Kulissen, die für einen reibungslosen Ablauf sorgten.

Veröffentlicht in Allgemein